MOUSON TURM FRANKFURT MAIN / JUNI 2021


……………………………………………………………………………………………………………………………………………………


HAMBURGER KUNSTVEREIN / PART TWO / 22.08. – 11.10.2020


Ein Hörspiel tritt neben ein Konzert, minimalistische Töne werden von einem Hörspiel abgelöst, dann wieder Ambient, um in den kurzen Pausen zwischen den Stücken durchzuatmen, um sich dann wieder auf einen neuen Kosmos einzulassen.


ARS ELECTRONICA LINZ AU / 09. – 13.09.2020


In Kepler’s Gardens / Eine globale Reise zur Vermessung der ‚neuen‘ Welt / Eine Reise, bei der nicht wir uns auf den Weg machen, sondern unsere Ideen und Projekte, die ein globales Netzwerk aufspannen, in dem wir uns versammeln, um zu diskutieren, was zu tun ist. In Kepler’s Gardens / Eine globale Reise zur Vermessung der ‚neuen‘ Welt / Eine Reise, bei der nicht wir uns auf den Weg machen, sondern unsere Ideen und Projekte, die ein globales Netzwerk aufspannen, in dem wir uns versammeln, um zu diskutieren, was zu tun ist. In Kepler’s Gardens / Eine globale Reise zur Vermessung der ‚neuen‘ Welt / Eine Reise, bei der nicht wir uns auf den Weg machen, sondern unsere Ideen und Projekte, die ein globales Netzwerk aufspannen, in dem wir uns versammeln, um zu diskutieren, was zu tun ist.


KAMPNAGEL HH / INTERNATIONALES SOMMERFEST / 21.08. – 23.08.2020


Thies Mynther / Veit Sprenger / Tobias Euler: Moondogging / Die „Moon Machine“ ist eine mobile Musikinsel, eine Bricolage mit pneumatischen Instrumenten und mechatronischen Klangautomaten, Sonnenschirm, Signalhörnern und akustischen Kollisionswarngeräten. Damit erkunden die drei Künstler die Welt Moondogs. Seine Werke und Instrumente wie die Trimba oder die Dragon’s Teeth werden dafür um eigene Melodien, Gedichte und musikalische Experimente ergänzt.


KUNSTHALLE MÜNSTER / 11.02. – 21.06.2020


Ausgehend von den Werken Moondogs haben der Komponist Thies Mynther und der Theatermacher Veit Sprenger in Zusammenarbeit mit dem bildenden Künstler Tobias Euler eine interventionistische Musikmaschine geschaffen. Die Moon Machine ist eine mobile Musikinsel, eine Bricolage mit pneumatischen Instrumenten und mechatronischen Klangautomaten, Sonnenschirmen, Signalhörnern und akustischen Kollisionswarngeräten, die von den beiden Performern Mynther und Sprenger bespielt wird.


11 BERLIN BIENNALE 2019 / Das Gerippe der Welt / 07.09 – 09.11.2019


Wie schutzlos setzen wir uns der Welt aus? Exp. 1: Das Gerippe der Welt ist ein Versuch, an der komplexen Schönheit des Lebens festzuhalten, auch wenn das Feuer bereits entflammt ist. Wir sind nicht von den Ruinen fasziniert, sondern versuchen zu verstehen, was aus dem Schutthaufen erwächst. Das ist eine Möglichkeit, mit dem umzugehen und das zu betrachten, was uns heute bewegt. Die Ausstellung ist ein Setting, eine Übung, sich einander auszusetzen; ein Ort, um den Geschichten zu lauschen, die uns formen, die wir einander erzählt haben und denen, die noch nicht erzählt wurden. Sie ist ein offener Raum für die vielfältigen Erfahrungen, die wir mit uns bringen, aber auch für diejenigen, die in diesem Moment außerhalb unserer Komfortzonen gemacht werden.